· 

Die Poolüberdachung richtig geplant

Eine Poolüberdachung ist die ideale Ergänzung für ihren Pool. Egal ob Sie diese bereits in der Planungsphase des Pools mitberücksichtigen oder für ein bestehendes Schwimmbecken nachträglich bauen wollen.

Mit einer Überdachung gewinnen Sie nicht nur zusätzliche Sicherheit - vor allem wenn Kleinkinder im Haushalt leben oder zu Besuch kommen, auch die Badesaison können Sie durch die höhere Wassertemperatur erheblich verlängern und weniger Reinigungsaufwand haben Sie obendrein.  

 

Auf die Details kommt es an

 

Eine Poolüberdachung ist eine Konstruktion, die auch wenn man es von außen nicht sieht, aus vielen Einzelteilen besteht, die die langfristige Haltbarkeit ausmachen.  Zu allererst: die richtige Materialwahl, die gewährleistet, dass eine Überdachung auch nach Jahren noch optisch ansehnlich bleibt. Namhafte Hersteller haben jahrelange Erfahrung und lassen ihr Material auch immer wieder von externen Experten testen. Denn die Poolüberdachung ist ständiger Sonneneinstrahlung und Chlorwasser ausgesetzt, es muss auf alle Fälle gewährleistet sein, dass die gewählten Materialien dies auch länger aushalten. So kann es zum Beispiel bei offenem Pool und zusammengeschobener Überdachung zu Hitzestaus kommen, die die Kunststoffscheiben regelrecht verbrennen lassen. Dies kann man zum Beispiel mit einer Art Überdachungsgarage lösen. Oder man wählt eine Poolüberdachung die dies aushält.

 

Bei der Wahl der Profile kommt nur Aluminium in Frage: Das ist leicht und sehr tragfähig, lässt sich präzise verarbeiten und arbeitet nicht. Holz ist nicht geeignet. In Verbindung mit Wasserdampf würde es bald abmorschen. Und Stahl ist einfach zu schwer. Denn die Überdachung sollte ja auch noch leicht verschiebbar bleiben. Bei günstigen Überdachungen kann auch bei den Aluminiumprofilen gespart werden. Einerseits in der Materialstärke aber auch beim Oberflächenschutz. Nicht geeignet sind zum Beispiel folierte Profile. In Verbindung mit extremer Sonne und Chlorwasser ist das nicht geeignet für den Pool. In kürzester Zeit scheuert sich da die Oberfläche auf. Die Profile sollten auf alle Fälle pulverbeschichtet sein. Dies gewährleistet eine hohe Haltbarkeit.

 

Bei den Verglasungen gibt es viele Möglichkeiten. Die Hauptentscheidung ist: Kunststoffgläser oder Echtglas. Kunststoff hat den Vorteil dass es leichter ist, aber es wird mit der Zeit matt und zerkratzt. Diese Probleme kennt Glas nicht, es kostet aber etwa 20 Prozent mehr und erfordert stärkere Aluminiumprofile. Glas kostet also mehr, hat aber den unschlagbaren Vorteil dass es viel haltbarer ist. 

Viele verbinden die Verglasung einer Poolüberdachungen immer noch mit den Hohlkammerplatten wie sie bei kleinen Fertiggewächshäusern eingesetzt werden. Das war vor 20 Jahren noch Stand der Technik, heute verwendet man hauptsächlich transparente Kunstoffe. Meist Polycarbonat oder SAN-Kunststoff. Das schaut schöner aus, denn in die Hohlkammerplatten klettern immer wieder Insekten und Schmutz setzt sich fest und so werden die Hohlkammerplatten schnell unansehnlich. Der zusätzliche Vorteil der Wärmespeicherung durch Hohlkammerplatten ist gering, denn bei Poolüberdachungen kommen keine isolierten Alumiumprofile zum Einsatz - ebensowenig übrigens bei den Alugewächshäusern. Die Erfahrung zeigt, dass allein schon der Luftpolster zwischen Wasser und Überdachung im Sommerhalbjahr mehr als ausreichend isoliert. 

 

Wie groß soll eine Poolüberdachung sein

 

Die Höhe und Größe hängt von mehreren Faktoren ab. Die Höhe vor allem von den Nutzungsgewohnheiten. Es gibt große Hallen die stehend begehbar sind. Besonders in kühleren Regionen oder Gebieten mit Wind, sind Schwimmhallen mit geschütztem Liegeraum beliebt.

In Gebieten mit viel Wind sollten sie auf zusätzliche Windsicherungen der Überdachung achten. Aura verwendet eine doppelte Windsicherung im Spurprofil und zusätzliche versperrbare Bodenhülsen. Wir lassen die Wind- und Schneelast auch von Sachverständigen berechnen und testen.

 

Aber auch flachere Überdachungen sind problemlos unterschwimmbar. Aura bietet zahlreiche mittelhohe Modelle an die mit seitlichem Einstieg ebenfalls als Schwimmhalle geeignet sind.  Die Poolüberdachung muss zumindest um die Laufschiene breiter sein als das Becken. Bei einer teleskopischen Poolüberdachung heisst das zumindest jeweils um die Profilbreite. Auch bei einseitigem Profil oder auch ganz ohne Schiene, denn die Laufrollen müssen genug Platz auf dem Untergrund haben. Und dieser Untergrund muss besonders glatt ausgeführt sein. Im Bereich der Laufspur ohne Gefälle und idealerweise fugenlos. In diesem Artikel gibt es mehr zum Thema Laufschiene, Spurprofil und Laufspur

 

Selber montieren oder montieren lassen

 

Es gibt am Markt Montagesätze, die man erst auf der Baustelle zusammenbaut. Auch das Ausmessen übernimmt man selber. Das spart Geld erst recht wenn die Montage der Heimwerker selber erledigt. Aber schon beim Ausmessen können Fehler passieren. Und der Aufbau ist wieder so eine Sache. Denn eine Überdachung besteht doch aus vielen Einzelteilen und erst beim Zusammenbau vor Ort ist sehr zeitaufwändig. Und man kann man erst jetzt feststellen ob alles wie bestellte auch geliefert wurde. Auf so eine Überdachung sollte man auch wenn es von einer Fachfirma angeboten und montiert wird eher verzichten, wenn der Hersteller weiter weg ist und noch was abgeht, kann sehr viel Zeit vergehen bis endlich alles passt.

 

Will man schnell Freude am Pool haben und keine Fehler machen dann ist es sinnvoll ausmessen und montieren lassen.  Bei Aura bauen wir die Schiebeelemente bereits im Werk zusammen. Die gesamte Überdachung läuft dann hier schon einmal Probe, sollte was klemmen oder nicht passen, dann kann das noch im Werk sofort behoben werden. Die vormontierten Elemente werden dann als Paket sorgfältig verpackt und auf Transportgestelle verzurrt. So werden die Überdachungen zum Kunden gebracht und von unseren Poolprofis montiert. Das sind entweder Mitarbeiter des Poolbauers - ein Betrieb in ihrer Nähe . Oft helfen dabei auch unsere Werksmonteure. Jedenfalls haben sie so immer einen Ansprechpartner in ihrer Nähe und so hoffentlich nur Genuss am eigenen Pool.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Aura ist der österreichische Premiumhersteller von Poolüberdachungen. Seit 1991 produzieren wir innovative Schwimmbadüberdachungen und Poolabdeckungen für private Schwimmbäder und haben bereits mehr als 10.000 Pools überdacht. Fachhandelspartner und Schwimmbadbauer in ganz Mitteleuropa sind unsere Vor-Ort-Kompetenzpartner. Dank unseres LiFix Planungs- und Produktionssystems haben wir die kürzesten Lieferzeiten der Branche. Terminsicherheit als Plus für Poolbauer und Schwimmbadbesitzer.

Aura enjoy open space. Unser Unternehmensslogan der die Zielsetzung zeigt. Wir wollen dass Sie ihren Garten und ihren Pool noch mehr genießen können.

Besuchen Sie

Aura auf Facebook >

Das Logo des Kärntner Wirtschaftsförderungs Fonds. Partner der Kärntner Wirtschaft unterstützt er innovative Unternehmen mit Förderungen.